Sonderpädagogik

Aufgaben- und Arbeitsfelder der inklusionspädagogischen Fachkräfte

  1. Durchführung der sonderpädagogischen Förderung innerhalb der Schule in enger Kooperation mit den Lehrkräften. Die Förderung erfolgt in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Settings:
    • Einzelförderung
    • Förderung in kleinen Lerngruppen
    • Förderung im Rahmen des Klassenunterrichts
    • Regelmäßige einzelfallbezogene Reflektionsgespräche mit SuS
  2. Individuelle (sonder-)pädagogische Diagnostik
  3. Beratung von SuS
  4. Beratung von Eltern
  5. Beratung von Lehrkräften in den unterschiedlichen Förderschwerpunkten, ebenso bei Bedarf für Kinder ohne Förderstatus
  6. Sonderpädagogische Feststellungsverfahren vorbereiten / beantragen

Vernetzung/Kooperationen:

  • In diesem Zusammenhang bestehen Vernetzungen / Kooperationen mit schulischen und außerschulischen Diensten.