Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel und Theater

Im Theaterunterricht lernen die Schüler*innen durch gezielte Gestaltungsaufgaben schnell, selbst Theater zu spielen, ihre Persönlichkeit und den sprachlichen und körperlichen Ausdruck zu stärken.
Sie erweitern ihre Fähigkeiten in theaterpädagogischen Spielen und Übungen wie z. B. in Improvisationen, Vertrauensübungen, Kommunikationsspielen, Konzentrationsspielen oder Körper- und Stimmtraining.

Basierend auf diesen Übungen und gemeinsam gewählten Themen werden Szenen und Stücke entwickelt und aufgeführt.

Die Kurse finden im Jahrgang 11, 12 und 13 statt und es besteht die
Möglichkeit, das Fach im Abitur als 4. und 5. Prüfungsfach zu wählen.

Die Schüler*innen lernen und übernehmen mit zunehmender Erfahrung mehr Verantwortung für sich selbst und die Gruppe. Das befähigt sie zu eigenständigen Regiearbeiten im Abschlussjahrgang.

Für die jüngeren Schüler*innen der Sekundarstufe I werden Arbeitsgemeinschaften und ein Wahlpflichtkurs zu Theater und Film angeboten.

In einer dreijährigen Kooperation mit der Volksbühne, organisiert vom Netzwerk TuSCH (Theater und Schule) konnten wir Einblick in die Arbeit eines professionellen Theaters gewinnen. Im dritten Stock des Theaters führten wir Workshops für Kontaktimprovisation, Bühnenfechten und andere Theatertechniken durch. Auch sahen wir ein Stück der Jugendtheatergruppe P14 und konnten drei Stücke beim TuSCH- Festival im März 2018 im Podewil (-Berliner Kulturstätte-) präsentieren.

Zusammen mit der Theaterpädagogin Kristin Grün setzte sich der DS-Kurs im 11.Jahrgang in einer 1-wöchigen Projektwoche intensiv mit der Frage "Warum überhaupt Theater?" auseinander.
Dazu gestalteten die Schüler*innen ein spannendes Stück, das erstmals zur Erföffnungsfeier des TuSCH-Festivals im Podewil Berlin aufgeführt wurde. Es war eine grandiose und wertvolle Erfahrung auf einer professionellen öffentlichen Bühne spielen zu dürfen.

Wer interessiert ist, am DS-Unterricht unserer Schule teilzunehmen, kann sich bei Frau Unterstab oder Frau Gabber melden, bzw. am tag der offenen Tür unserer Schule informieren. Herzlich willkommen!



S. Unterstab