Willkommensklassen

Willkommensklassen

Die Schüler*innen unserer drei „Willkommensklassen“ (schulintern „Sprachlernklassen“ genannt) haben aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimatländer verlassen und leben nun in Berlin. In der „Willkommensklasse“ lernen sie in der Regel innerhalb eines Jahres Deutsch bis zu dem Sprachstand A2 bzw. A2/B1. Im Anschluss daran gehen sie in eine Regelklasse einer ISS, eines Gymnasiums oder eines OSZ über. Diejenigen, die das B1-Niveau erreichen, können an der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom (DSD I) teilnehmen. Schüler*innen, die noch nicht alphabetisiert sind, lernen zunächst die lateinische Schrift lesen und schreiben.

Außer Deutschunterricht erhalten die Schüler*innen Fachunterricht Englisch, Mathematik, GeWi (Gesellschaftswissenschaften), NaWi (Naturwissenschaften), WAT, Kunst, Sport und Theater. Sie können gemeinsam mit den Schüler*innen der Regelklassen an einer AG teilnehmen. In einzelnen Fächern ist die Integration in Kurse der Regelklassen möglich. Schüler*innen mit guten Englischkenntnissen können z.B. einen E-Kurs Englisch besuchen.