Schutz vor Corona-Infektionen

Wir schützen uns und andere!

Hygieneregeln und eine Anleitung bei Krankheitssymptomen

Mit dem Herbst beginnt die kalte und nasse Jahreszeit, die wie jedes Jahr Erkältungs- und Grippewellen mit sich bringen kann.

Vor dem Hintergrund der immer noch andauernden Corona-Pandemie legen alle Verantwortlichen an der Ernst-Reuter-Schule großen Wert auf einen respektvollen und achtsamen Umgang miteinander, der die Ansteckungswahrscheinlichkeit mit Viren jeder Art besonders in diesem Jahr minimiert.

Aus diesem Grund erinnern wir hiermit nochmal an die geltenden Hygieneregeln an unserer Schule. Zu diesen gehören vor allem die Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung, das Niesen und Husten in die Armbeuge, die Abstandsregel sowie das regelmäßige Waschen oder Desinfizieren der Hände.

Bei Krankheitssymptomen, die über Anzeichen einer leichten Erkältung hinausgehen, bitten wir Sie Ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. Solche Symptome sind insbesondere Fieber, Schwindel sowie starke Hustenanfälle mit Halsschmerzen. Bei einer laufenden Nase muss natürlich niemand zuhause bleiben.

Sollten Sie unsicher sein, ob sich ihr Kind mit Covid-19 infiziert hat, kontaktieren Sie den Kinderarzt oder die Kinderärztin Ihres Vertrauens und vereinbaren Sie einen Testtermin.

Um die Entscheidungsfindung in Hinblick auf den Schulbesuch zu erleichtern, hat die Senatsverwaltung eine Anleitung zur Orientierung veröffentlicht: