Vorlesewettbewerb 2020

Wer hat gewonnen?

Am 5. März 2020 fand in diesem Jahr unser schulinterner Vorlesewettbewerb statt. Aufgerufen waren alle Schüler*innen der 7. bis zur 10. Klasse. Insgesamt 19 Schüler*innen aus den vier Jahrgangsstufen traten gegeneinander an.

Gelesen wurden im 1. Teil folgende Bücher von diesen Autor*innen:

  • Jenny Han: To all the boys I've loved before
  • Rafik Shami: Das Herz der Puppe
  • Ben Faridi: Aber Aischa ist doch nicht euer Eigentum
  • Linda Chapman: Geheimnisvolle Verwandlung
  • Linda Chapman: Sternenschweif. Sprung in die Nacht
  • R. L. Stine: Die Wahrsagerin. Wenn Alpträume wahr werden
  • Gudrun Pausewang: Die Wolke
  • Per Nilsson: So lonely
  • Morton Rhue: Ich knall euch ab
  • Andreas Schlüter: Der Ring der Gedanken
  • Andreas Schlüter: Level 4 - Die Stadt der Kinder
  • Joanne K. Rowling: Der Stein der Weisen
  • Max Frisch: Blaubart
  • Inge Mayer-Dietrich: He, Kleiner!
  • Makoto Shinkei: Weathering with you
  • John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Kathrin Lange: Das graue Volk
  • Ursula Poznanski: Erebos

Nach kurzer Pause begann der 2. Teil mit der Lektüre des unbekannten Textes. Diesmal wurde das Buch "Ich hab schon über 500 facebook-Freunde" von Armin Kaster abschnittsweise gelesen, das sich mit den sozialen Medien und Cybermobbing beschäftigt. Zwischendurch musste wegen eines Feueralarms der Lesewettbewerb unterbrochen werden.

Die Jury, die aus Schüler*innen der 11. Klassen (Profilkurs Deutsch) sowie Herrn Keller und Frau Brunk bestand, ermittelte dann die Gewinner*innen. Alle anderen Schüler*innen, die teilgenommen hatten, belegten zusammen den 4. Platz.

Auf dem gemeinsamen 3. Platz landeten: Dani Nasser (8.24), Arjin Isik (8.23) und Omar Imash (7.21)

Den 2. Platz teilten sich: Leni Benedetti (7.22) und Bogdan Jovanovic (8.31)

Ganz knapp davor eroberte den 1. Platz: Juliana Kimbembi (7.21)

Allen sechs Gewinner*innen sowie allen Teilnehmer*innen für ihre gelungene Buchauswahl und für ihr engagiertes Vorlesen herzlichen Glückwunsch! Den Schüler*innen, die die Jury stellten, danken wir für ihre objektive Bewertung!

Bis zum nächsten Jahr!

Frau Wurth (Fachleitung Deutsch), Herr Keller (Leiter der Mediothek) sowie Frau Brunk und Herr Barthel (Organisation des Vorlesewettbewerbs)