Inklusives Arbeiten

  Programm » Förderung » Inklusion

Was wir machen - ein Vorstellungsvideo

Damit Sie sich ein Bild über unsere Arbeit im Bereich Inklusion machen können, haben wir ein Video produziert.

Viel Spaß beim Anschauen!

Das sind die Aufgaben- und Arbeitsfelder als inklusionspädagogischen Fachkräfte:

1.

Durchführung der sonderpädagogischen Förderung innerhalb der Schule in enger Kooperation mit den Lehrkräften. Die Förderung erfolgt aufgrund der Heterogenität der Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Settings

  • Einzelförderung  
  • Förderung in kleinen Lerngruppen (insbesondere für Schüler:innen mit dem Förderbedarf Geistige Entwicklung)
  • Förderung im Rahmen des Klassenunterrichts  

2.

Individuelle (sonder-)pädagogische Diagnostik und Vorbereiten sonderpädagogischer Feststellungsverfahren 

3.

Beratung von Schüler:innen und regelmäßige einzelfallbezogene Reflektionsgespräche  

4.

Beratung von Eltern 

5.

Beratung von Lehrkräften in den unterschiedlichen Förderschwerpunkten, ebenso bei Bedarf für Schülerinnen und Schüler ohne Förderbedarf 

6.

Intensive Berufsorientierung und Vorbereitung auf den BOA für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderbedarf Lernen 

7.

Intensive Berufsorientierung und Praktikumsplatzsuche für Schüler:innen mit Geistiger Entwicklung

8.

Arbeit im Multiprofessionellem Team der Ernst-Reuter-Schule 

9.

Vernetzungen und Kooperationen mit schulischen und außerschulischen Diensten wie dem SIBUZ und dem Jugendamt. 

Koordination des Fachbereichs Inklusion

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die koordinierende Sonderpädagogin Manja Auerbach per Telefon unter: 030-4677799-17 oder per Mail an: m.auerbach@ernst-reuter-schule.berlin.